Telefon

Firmensitz Bannewitz:

+49 (35206) 397300

Geschäftsstelle Stendal:

+49 (3931) 2517170

Geschäftsstelle Lausitz:

+49 (355) 4854090
Fax

Firmensitz Bannewitz:

+49 (35206) 397328

Geschäftsstelle Stendal:

+49 (3931) 25171725

Geschäftsstelle Lausitz:

+49 (355) 4854091
E-Mail

Firmensitz Bannewitz:

info@iwb-possendorf.de

Geschäftsstelle Stendal:

info@iwb-stendal.de

Geschäftsstelle Lausitz:

info@iwb-lausitz.de
  • Nachrichtenarchiv

INNO-WATT-Projekt
Projekt-Reg.-Nr.: IW 051044
Projektträger des BMWA: Euro Norm GmbH

Entwicklung eines Verfahrens zur Reinigung des Kreislaufwassers bei der Nassvernadlung

Im Rahmen des FuE-Projektes "Entwicklung eines Verfahrens zur Reinigung des Kreislaufwassers bei der Nassvernadlung" wurden im vergangenen Jahr durch den Einbau und optimalen Betrieb:

a) der Flockung und Sedimentation
b) der Desinfektion der wässrigen Phase durch UV-Bestrahlung und
c) der Biofilmablösung durch gezielte Dosierung von Wasserstoffperoxid

eine erhebliche Reduzierung von suspendierten und emulgierten Wasserinhaltsstoffen erreicht (siehe Abb.).



- Reduzierung der Trübung um 90% auf 0,5-2,0 FNU
- Reduzierung des Biozideinsates um 90%
- Verringerung der Bakterienzahl in der wässrigen Phase um den Faktor 100 (von ca. 103-104/mL auf 101-102/mL)
- Gehalt von Pilzen und Hefen in der wässrigen Phase seit der Maßnahme unter der Nachweisgrenze
- Verringerung des ATP-Gehaltes und der notwendigen Konzentration von Wasserstoffperoxid um den Faktor 10
- Reduzierung der jährlichen Betriebskosten um > 10%!